Holzfiguren
(cm-Durchmesser des Stammes) + (cm-Höhe der Skulptur) x3 CHF
Bemalt: Mindestbetrag CHF 144.00 (entspricht einer Höhe von ca. 30cm Skuptur plus 30cm Stamm)
Unbehandelt: Reduktion von CHF 77.00
mehr als 30cm ungeschnitzter Holzstock unterhalb der Skulptur: CHF 1.00/cm

Gottesdienste mit Motorsäge
ab CHF 500.00 Honorar für den Bibellesebund / Fahrtspesen 0.80/km / CHF 50.00 Holz

Events mit Motorsäge (ohne Ver-Kündig-ung)
CHF 350.00 Honorar für Kündigs / Fahrtspesen 0.80/km / ev. Hotelübernachtung CHF 135.00/ Skulpturenverkauf

Ab 2020 möchten wir auch Anlässe und Gottesdienste mit Motorsäge anbieten,
ein paar Termine stehen schon fest, ab wir hoffen noch auf weitere Anfragen. .

Möglicher Gottesdienst-Ablauf

Vor dem Sägen erklärt Ruedi: Hier steht ein Baum. Nur die Künstlerin Claudia weiss, was aus dieser knorrigen Föhre einmal werden wird. Sie sieht bereits das Endprodukt. Genauso ist es mit uns Menschen: Gott weiss schon, wie er uns gemeint hat, wenn wir noch knorrige Baumstämme sind… Wir bitten Sie, während des lauten Sägens ungeniert mit ihrem Nachbarn zu reden…“ Dann folgen ein paar Sicherheitshinweise und alle setzen die Oropax ein.

Claudia sägt beide mit den lauten Benzinkettensägen ein Tier aus einem Stamm. Es ist noch nicht klar, was es werden wird. Während dieser Zeit werden grosse Holztafeln mit verschiedenen knackigen und herausfordernden Bibelsätzen zu dem noch unbekanntem Thema enthüllt.

Claudia arbeitet mit den kleinen Akkusägen mit Carvingschwert weiter. Der Lärmpegel ist nun so tief, dass Ruedi mit Lautsprechern (C/Ray 8 1600W, betrieben mit einem Honda Stromerzeuger EU 22i) ohne Probleme gut verständlich reden kann.

Ruedi redet im bewährten Biblepainting-Stil (mit Hintergrund-Musik und Wort) zum Thema der entstehenden Skulptur, während Claudia weitersägt und gegen Schluss wichtige Stelle (Augen)rbt und einzelne Stellen mit Aku-Flex glättet.

Als Schlusspunkt nimmt Claudia eventuell das gasbetriebene Abflammgerät und bringt damit die Föhren-Holzmaserung stark zum Ausdruck. Dies ist eine besondere Art der Veredelung der Figur und der Schlusshöhepunkt der Vorstellung.

Herausforderung Lärm

Der Lärmpegel ist für längstens 10 Minuten zu Beginn sehr hoch: Im Abstand von 10 Metern und mit zwei Benziner ist die Lärmbelastung ungefähr 80dB, mit den Akusägen steigt der Schalldruckpegel aber maximal bis 65 dB. Dies entspricht etwa einem Staubsauger in einem Meter Entfernung.

Die Zuschauer sitzen hinter einem Drumshield, das nebst Sicherheit vor
Spänen den Lärm deutlich verringert und angenehmer und weicher macht (analog der Perkussions-Lärmdämmung)

Den Zuschauern werden kostenlos Ohrstöpsel verteilt.

Die Verkündigung mit Worten wäre selbst mit Benzinern knapp möglich. Beim Sägen mit Akkumotorsägen kann der Drumshield weggestellt werden und die Musik und Stimme ist fast so gut wie bei normalen Paintings verständlich.

Zur zusätzlichen guten Verständlichkeit stellen wir statt nur zwei deren vier Säulenboxen auf mit maximal 1600 Watt Leistung. Die Stimme und Musik sind dadurch sehr gut hörbar.

Location

Motorsäge-Anlässe finden in der Regel im Freien oder in grossen Hallen statt.

Ideale Locations sind Waldgottesdienste, Bauernhöfe oder Plätze im Freien.

Auch wenn von den Dezibelwerten die Möglichkeit eines Auftritts in einer Kirche/Gemeinde zum Teil möglich wäre, empfinden wir dies als unpassend und für gewisse Leute anstössig und möchten darauf verzichten. Die Erlaubnis von Nachbarn muss im Voraus eingeholt werden und ist Sache des Veranstalters.

Themen

Die Themen kreisen um biblische und christliche Symbole oder Tiere.

Das Thema sollte nicht auf Anhieb erkennbar sein, sondern erst mit der Zeit oder ganz am Schluss Sinn ergeben.

Zum Beispiel sägt Claudia einen Delfin und Ruedi spricht über Brüder und Schwestern (griech. Adelfos und aldelpä).

Das Thema sollte der eher „harten, lauten“ Art des Sägens entsprechen wie z.B. „Freiheit“ oder „Geld“ und weniger „Geduld“.

Zum Beispiel sägt Claudia ein Kamel im Nadelör und Ruedi spricht über Armut und Reichtum mit konkreten biblischen Versen und einer passenden Bibelgeschichte.

Zum Beispiel sägt Claudia einen fliegenden Adler und Ruedi spricht über Freiheit im Glauben.

Das Thema kann entsprechend dem Material und der Säge auch kontrovers und knackig sein. Ein Thema, worüber man verschiedener Meinung sein kann. Es kann auch mal herausfordernd sein statt konsensorientiert. Dies ermutigt auch zum Diskutieren während des Anlasses.

Mögliche einleitende Worte

Der Prophet Jeremia sagt in sim 10.Kapitel folgendes übers Holzsage, also übers Motorsägele:

„Da fällt jemand einen Baum im Wald und der Schnitzer macht daraus eine Figur.

Man befestigt es mit Nägeln, damit es nicht umfällt.

Es ist aber nicht mehr als ein kunstvolles Werk,

es bleibt nur ein Stück Holz, das man im Wald geschlagen hat.

Es kann nicht reden und sich nicht bewegen,

es kann euch weder schaden noch nützen.

Es ist nichts als wertvoller Plunder, ein lächerliches Ding.
Wie anders ist da der Gott Israels.

Er hat den ganzen Weltraum geschaffen und sein Name ist:

Herr, der Herrscher der Welt, der allmächtige Gott.

Und de allmächtigi Gott „sieht nicht darauf, worauf ein Mensch sieht.

Der Mensch urteilt nach dem Äusseren, Gott aber sieht das Herz.“ (1.Samuel 16,7)

Mir gsehnd da jetzt nur ein Föhre-Stamm vo Bichelsee, 1.20 höch und 60cm Durchmesser.

Aber eso, wie d’Claudia jetzt scho das Tier im Stamm ine gseht, wo sie will schnitze,

eso gseht lueget Gott au nöd uf eusi knorrigi Rinde, sondern uf eueses Innneri.

Und eso, wie dClaudia jetzt denn zersch mit Benziner und denn mit Akukettesagene das chnorrigi Holzstuck tuet schnide,

bis mer gseht, was es für es Tier git,

genauso tuet Gott i eusem Lebe manchmal härti Stuck abschnide und eus schlife,

dass das es für alli sichtbar wird, wie Gott eus jetzt scho gseht.

Demda seit man «das Schwert» der Kettensäge. Bi dere 500i isch es 50cm lang und schneidet mit 100km/h auf beiden Seiten, obe und une, es isch also zweischnidig.

Genau eso, wies Schwert vonene Kettensäge lut und scharf und zweischnidig isch,

eso sind au manchmal Awisige und Tipps vo Gott, also Bibelvers, wo i de Bible stönd.

Das Wort Gottes (also d’Bible) ist schärfer als ein beidseitig geschliffenes Schwert und dringt bis in unser Innerstes von Seele und Geist. Es deckt auf, wer wir wirklich sind und richtet und beurteilt die Gedanken unseres Herzens.

Drum bittet mir um Verständnis,

dass es hüt im Gottesdienscht emal nöd nur für dOhre en scharfe Ton cha geh. .

Mir hoffed, dass mir eus alli im positive Sinn usefordere lönd

vo kantige Bibelvers zumene Thema, wo dClaudia schnitze tuet.

Im erschte Teil saged dClaudia mit Benin-Motorsagi und ich tuen es paar passendi Bibelvers zeige, wo mer uf sich würke la chan oder womer drüber auch mit em Nachbar ustusche chann,

will es isch sowieso lut.

Und me muess au gar nöd glicher Meinig si wie die kontroverse Bibelvers,

will es paar vo dene Vers sind ja auh extra extrem gschriebe worde, dass sie eus usefordere chön.

Wüssed Sie, ich han schon sit 40 Jahre es Lieblingsbuech i de Bible. Es isch sBuech vo de Sprüche vom Salamo. Ich han schon immer gstunt, dass die 3000 Jahre alte Sprüche und Lebeswisheite mir scho als junge Ma fasziniert und ghulfe händ.

Vieli vo dene Sprüch hani scho mit 20di uswendig glehrt und sie händ mich jetzt scho fasch 40 Jahre begleitet.

Viellicht gahts Ihne hüt emorge au echli so, es würdi eus freue.

Lönd Sie sich überrasche vo dem ener unbekannte Buech vo de Bible und lönd Sie sich überrasche vonere echt unbekannte Gschicht.

Danke vielmal.